Geschichte und Ziele der RK Flugdienst

Die Reservistenkameradschaft Flugdienst oder kurz RK Flugdienst stellt im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr [VdRBw] als einzige fliegende Reservistenkameradschaft in Deutschland eine absolute Rarität dar. Die Grundidee, welche zur Gründung der RK Flugdienst führte, bestand im Angebot einer interessanten Reservistenarbeit für Soldaten aus fliegenden Verbänden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Reservistenaktivitäten sollte bei der RK Flugdienst von Anfang an die Realisierung eines Flugbetriebes mit historischem Fluggerät der Deutschen Bundeswehr im Vordergrund stehen.

Zur Umsetzung des Konzeptes für den Betrieb als fliegende RK waren zahlreiche Abstimmungen mit dem BMVg erforderlich. Durch wohlwollende Unterstützung wichtiger Entscheidungsträger konnten anfängliche Bedenken ausgeräumt werden, so dass die erfolgreiche Gründung der RK Flugdienst am 01.03.1993 in der Unteroffiziersschule der Luftwaffe in Appen in der UHG der Marseille Kaserne stattfinden konnte. Seinerzeit von OStFw d.R. Hagen Hamm und einem kleinen Kreis weiterer luftfahrtbegeisterter Kameraden gegründet, ist der Mitgliederstamm der RK Flugdienst mittlerweile auf über 100 Mitglieder im In- und Ausland angewachsen. Die vielschichtige Mitgliederstruktur der RK Flugdienst umfasst qualifizierte Luftfahrttechniker, erfahrene Piloten und eine Vielzahl Luftfahrtinteressierter verschiedener Altersgruppen. Auch für nicht aktiv am RK-Dienst teilnehmende Interessierte bietet die fördernde Mitgliedschaft eine Option zur Unterstützung dieser einmaligen Konzeption als einzige fliegende RK.

Als Hauptaufgabe der RK Flugdienst ist die Werbung für den fliegerischen Dienst in der Bundeswehr und für die Reservistenarbeit definiert. Erreicht wird dieses Ziel durch die öffentlichkeitswirksame Präsentation von historischen Bundeswehr-Fluggeräten auf militärischen und zivilen Veranstaltungen wie z.B. Familientagen in Geschwadern oder der ILA in Berlin-Schönefeld.

Neben der fachlichen Betätigung der RK Flugdienst steht vor allem die Kameradschaft unter aktiven Soldaten und Reservisten im Vordergrund der Reservistenarbeit. Innerhalb und außerhalb der RK Flugdienst bestehen internationale Kontakte zu Luftwaffe, Marinefliegern und Heeresfliegern, so dass der Dienst bei der RK Flugdienst stets mit vielen interessanten Erfahrungen verbunden ist.

Zur Erfüllung ihrer Aufgabe übernahm die RK Flugdienst mit zeitlichem Abstand zwei zweimotorige Dornier DO 28 D2 Skyservant BJ 1973, welche noch heute zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden. Diese Maschinen sind derzeit die einzigen in Deutschland zugelassenen Exemplare ihres Typs.

Neben den DO 28 D2 Skyservant verfügt die RK Flugdienst ebenfalls über eine Dornier DO 27 A4 BJ 1960 sowie über eine Piaggio P 149 Bj 1959. Beheimatet ist die RK Flugdienst mit ihrer Flotte auf dem Gelände der Unteroffiziersschule der Luftwaffe in der Marseille Kaserne in Appen bei Uetersen, westlich von Hamburg. Der von der RK Flugdienst angemietete Hangar wurde bis vor einigen Jahren vom Luftwaffenmuseum genutzt. Dieses Museum wurde in einer Lufttransportoperation nach Berlin Gatow verlegt und wird dort unter gleichem Namen erfolgreich betrieben. Die RK Flugdienst ist offizieller Kooperationspartner des LW-Museum Gatow.

Die Vision der RK Flugdienst entspricht der eines fliegenden Museums mit dem aktiven Betrieb der wichtigsten Luftfahrzeugtypen der fliegenden Einheiten der Bundeswehr. In diesem Sinne besteht bei der RK Flugdienst ein konkretes Interesse an einer Harvard AT 6 und weiteren LFZ der Bundeswehr. Die Kooperation zwischen der RK Flugdienst und dem Luftwaffenmuseum Berlin Gatow bietet die Plattform für einen professionellen Betrieb von geeigneten historischen Luftfahrtgeräten.

Sehr gern sprechen wir mit Ihnen über neue Projektideen. Kontaktieren Sie uns einfach!

Standort Fliegerhorst

Rk Flugdienst

Unteroffizierschule der Luftwaffe

Marseille Kaserne

Halle 2

Hauptstraße 141
25482 Appen

 

Postadresse

Haderslebener Str. 1a

25421 Pinneberg

Kontakt

Rufen Sie an:

Hagen Hamm, OStFw d. R.

1. Vorsitzender Rk Flugdienst

+49 171 331 4067

 

Per E-Mail:

Email: info@rk-flugdienst.de

 

oder nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rk Flugdienst